Kennst du diesen geheimen Tetra Pak Trick?

L’attribut alt de cette image est vide, son nom de fichier est richtig-ausgiessen-aus-einem-tetra-pak-1.webp.

Benutzt du regelmĂ€ĂŸig einen Tetra Pak? Dann musst du diesen kleinen Trick einfach kennen! Egal ob Milch, Saft oder andere GetrĂ€nke, viele kommen im Tetra Pak. Doch hast du auch immer das Problem, dass die FlĂŒssigkeit unkontrolliert aus dem Tetra Pak kommt, wenn du dir etwas davon in ein Glas schĂŒtten möchtest? Damit das nicht mehr passiert, gibt es einen kleinen Trick, den ich dir einmal zeigen möchte!

Das Problem mit dem Ausgießen

Der Grund dafĂŒr, dass die FlĂŒssigkeit unkontrolliert aus dem Tetra Pak kommt, ist die Luft. WĂ€hrend Milch oder Saft den Tetra Pak verlĂ€sst, muss Luft nachströmen. Diese saugt der Tetra Pak in sich hinein. Doch da aus dem gleichen Loch zur selben Zeit die FlĂŒssigkeit kommt, zieht die Verpackung die Luft förmlich hinein und dadurch kommt es dann zu dem Schwappen.

Die Lösung: Richtiges Eingießen

Trick 1: Umdrehen und Eingießen

  • Halte den Tetra Pak andersherum, sodass der Ausguss oben ist und die Luft leichter in die Verpackung gelangen kann.
  • Neige den Tetra Pak langsam, damit die FlĂŒssigkeit gleichmĂ€ĂŸig ins Glas fließt.
  • Diese Methode verhindert das Überschwappen, da die Luft problemlos nachströmen kann.

Trick 2: Luftlöcher hinzufĂŒgen

  • Wenn du den Tetra Pak wie gewohnt halten möchtest, kannst du am hinteren Ende der Verpackung ein paar kleine Löcher reinpiksen.
  • Verwende dafĂŒr einen Schaschlik-Spieß oder einen Zahnstocher.
  • Diese Löcher ermöglichen es der Luft, in die Verpackung zu gelangen, wĂ€hrend die FlĂŒssigkeit auslĂ€uft, und verhindern so das Überschwappen.

Zusammengefasst:

  1. Richtiges Eingießen: Halte den Tetra Pak so, dass der Ausguss oben ist.
  2. Luftlöcher: Piekse kleine Löcher in das hintere Ende des Tetra Paks, um den Luftstrom zu verbessern.

Wenn du diese Tricks ausprobierst, wirst du feststellen, wie einfach es ist, eine Sauerei zu vermeiden und die FlĂŒssigkeit kontrolliert einzugießen. Falls du das noch nicht kanntest, probiere es doch unbedingt einmal aus!